Ihr Zentrum Synergie hat einen neuen Newsletter für Sie!
Jetzt hier anmelden!

aktuelle Fotoausstellung: Ein japanischer Garten



Der Landschaftsarchitekt Dipl. Ing. Gerhard Kohl zeigt Bilder seines Projektes "Ein japanischer Garten"

eine Fotoausstellung im Zentrum Synergie

zu sehen mit Terminvereinbarung: 0551-49 24 05 29



Japanischer Hausgarten

Geplant von www.lup-kohl.de

Die Aufnahmen zeigen einen Hausgarten in Thüringen, den wir im japanischen Stil neugestalten durften. Der Höhenunterschied im Gelände über 12 m auf 2.000 m2 war eine anspruchsvolle planerische Herausforderung, die wir Ihnen hier in diesen Räumen des Zentrum Synergie vorstellen möchten. Der komplexe Garten ist durch zwei Natursteinmauern strukturiert und erstreckt sich insgesamt auf drei Ebenen, die durch einen geschwungenen Weg elegant miteinander verbunden sind.
Der aus Natursteinen gepflasterte Weg führt den Besucher vorbei an großen Findlingssteinen und ansprechenden Pflanzungen, durch einen japanischen Torbogen bis hoch an die Wasserquelle. Diese entspringt aus einem anmutigen Quellstein und schwingt sich über einen Wasserfall wieder hinab in einen kleinen Teich.
Die geschwungenen Formen vermitteln in Kombination mit der Materialwahl Ruhe und Ausgeglichenheit ganz im Stile eines Zen-Gartens. Untermauert wird dies durch das traditionelle japanische Teehaus, dem daran angrenzenden Teegarten und diverse weitere Details, die sich beim Spaziergang durch den Garten offenbaren.
Das Zusammenspiel aus plätscherndem Wasser, prachtvollen Pflanzungen und Natursteinen in jeglicher Größe und Form schafft einen Rückzugsort, der ein Stück Japans zu uns nach Hause holt.

Planung und Bauüberwachung vom Landschaftsarchitekten Gerhard Kohl

Planung 2018, Bauzeit 2019 Fertigstellung Frühjahr 2020

Sämtliche Fotos sind vom Büro LUP - Kohl technisch bearbeitet, Fotograph: Dirk Pfuhl


zurück zur Übersicht