Ihr Zentrum Synergie hat einen neuen Newsletter für Sie!
Jetzt hier anmelden!

Gelassen durch den Alltag



Datum: 29.04.2020 10:00


Wie sich unser Bindungserleben auf unser eigenes Glücksgefühl auswirkt.

Einjährige Fortbildungs- und Erfahrungsgruppe mit Inge Demuth (Heilpraktikerin Psychotherapie)

 

Aufgrund einer hohen Anfrage startert ein weiterer neuer Kurs am 29.08.2020

samstags 10 - 19 Uhr und sonntags 10 - 16 Uhr

Beitrag € 160 pro Wochenende plus Unterkunft

 

Anmeldung und Information: Inge Demuth, 0551.20 53 933

kontakt@gestalttherapie-demuth.de



Die immer intensivere Gehirnforschung bringt es ans Licht: Von der Zeugung an beginnt die psychische Entwicklung über Begegnung und Kontakt. Nur über zwischenmenschliche Interaktionen in der Familie ist der Mensch in der Lage, sich gesund zu entwickeln. Gibt es Unterbrechungen oder massive Störungen in diesem Kontakt, entstehen Bindungsproblematiken. Es werden Schutzmechanismen ausgebildet, die die Psyche vor weiteren Verletzungen behüten sollen. Diese Schutzmechanismen wirken bis ins erwachsene Leben hinein und verhindern oft den gewünschten und ersehnten lebendigen und wohltuenden Kontakt. 


Durch eine achtsame und wertschätzende Begleitung mit Elementen der Gestalttherapie und Traumatherapie (somatic experiencing© und NARM) ist es möglich, ein gutes und wohltuendes Bindungsverhalten zu erlangen. Die therapeutische Jahresgruppe richtet sich an alle Menschen, die für sich selbst eine innere Entwicklung erfahren möchten und an Personen, die mit Menschen und deren Entwicklungen arbeiten.

 

Inge Demuth, Heilpraktikerin Psychotherapie


zurück zur Übersicht